Meme-Kultur ist im Internet weit verbreitet

04.03.2019 - Meme-Kultur ist im Internet weit verbreitet

  • Jeder dritte Internetnutzer hat mit Bildern oder Videos Memes kreiert
  • Viele Jüngere finden: Memes sind Kunst

Berlin, 4. März 2019

Das Foto-Stockbild mit dem Distracted Boyfriend, die Lolcats oder der Frosch Kermit – im Internet sind sie berühmt als sogenannte Memes. Das sind bekannte Bilder, Videos oder Texte, die mit kurzen, prägnanten neuen Texten oder einzelnen Wörtern kombiniert werden und vor allem über soziale Medien schnell und breit verteilt werden. Mehr als jeder dritte Internetnutzer (36 Prozent) in Deutschland hat schon einmal öffentlich Memes geteilt, etwa in Social Media. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter mehr als 800 Internetnutzern in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Danach haben ein Drittel der Nutzer (33 Prozent) bereits Memes selbst erstellt, fast drei von zehn (27 Prozent) haben diese privat in Messengern geteilt.

Insgesamt geben vier von zehn Onlinern (39 Prozent) an, zu wissen, was Memes sind. Vor allem bei jüngeren Internetnutzern sind Memes beliebt. Vier von zehn (43 Prozent) der 16- bis 29-Jährigen teilen solche Bilder und Videos regelmäßig. Mehr als jeder Dritte der jüngeren Nutzer (37 Prozent) sagt sogar: Memes sind Kunst. Ein gutes Viertel (27 Prozent) findet sie aber auch nervig.


Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.007 Bundesbürger ab 16 Jahren telefonisch befragt, darunter 847 Internetnutzer. Die Umfrage ist repräsentativ. Die Fragestellungen lauteten: „Wissen Sie, was Memes sind?“ | „Haben Sie bereits Memes verwendet?“ | „Welchen der folgenden Aussagen zu Memes stimmen Sie zu bzw. nicht zu?“


Die vollständige Presseinformation des Bitkom finden Sie hier.


Kontakt:
Véronique Stübinger, v.stuebinger[at]bitkom-research.de

 

App

App

App