Drei von zehn Deutschen daten online

08.02.2018 - Drei von zehn Deutschen daten online

  • Sechs von zehn Usern sind gleich bei mehreren Diensten angemeldet
  • Kostenpflichtige Dienste sind am populärsten
  • Im Schnitt werden 38 Euro pro Monat für Dating-Dienste ausgegeben

Berlin, 8. Februar 2018

Nutzung von Online-Dating-Diensten Das Date für den Valentinstag oder gleich die ganz große Liebe: Drei von zehn Internetnutzern (29 Prozent; 2017: 26 Prozent) überlassen den spontanen Flirt oder die Suche nach einem Partner nicht länger dem Zufall und gehen ins Internet. Die Suche nach der großen Liebe darf auch ruhig etwas kosten. Kostenpflichtige Angebote wie Parship, eDarling oder ElitePartner haben 49 Prozent aller Nutzer schon mal in Anspruch genommen, weitere 28 Prozent können sich dies vorstellen. Insbesondere teilweise kostenlose Online-Flirt-Dienste wie Tinder, Grindr oder Lovoo werden immer beliebter: 35 Prozent nutzen sie bereits. Das sind 7 Prozentpunkte mehr als noch im Vorjahr. Weitere 16 Prozent können es sich vorstellen, solche Dienste zu nutzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom im Vorfeld des Valentinstages. Single-Foren in sozialen Netzwerken wie örtliche Facebook-Gruppen verwenden 25 Prozent. Danach folgen Single-Reisebörsen wie travelark.de, urlaubspartner.net und singlereisen.net mit 16 Prozent.

 

Quer durch alle Altersklassen nutzt die überwältigende Mehrheit (94 Prozent) Online-Dating-Dienste, um einen festen Partner kennenzulernen. Das sagen 91 Prozent der Männer und 96 Prozent der Frauen. Weitere 4 Prozent geben an, auf der Suche nach Flirts zu sein. Im Schnitt geben die Nutzer von Online-Dating-Diensten dafür rund 38 Euro pro Monat dafür aus. Sechs von zehn Usern (59 Prozent) sind außerdem gleich bei mehreren Diensten angemeldet: So nutzen 28 Prozent lediglich einen Dienst, 34 Prozent sind bei zwei Dating-Diensten angemeldet, drei Dating-Portale nutzen 14 Prozent, vier und mehr 11 Prozent.


Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1.009 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt, darunter 829 Internetnutzer und 244 Nutzer von Online-Dating-Diensten. Die Umfrage ist repräsentativ.


Die vollständige Presseinformation des Bitkom finden Sie hier.


Kontakt:
Véronique Stübinger, v.stuebinger[at]bitkom-research.de

 

App

App

App