Bitkom-Branche: Acht von zehn Unternehmen erwar...

18.08.2017 - Bitkom-Branche: Acht von zehn Unternehmen erwarten Umsatzplus

  • ITK-Unternehmen starten mit großer Zuversicht ins zweite Halbjahr 2017
  • IT-Dienstleister und Software-Anbieter sind besonders optimistisch
  • Fachkräftemangel bleibt größte Herausforderung

Berlin, 18. August 2017

Bitkom_Index Die Bitkom-Branche blickt mit viel Optimismus auf das laufende Jahr. Acht von zehn Unternehmen (82 Prozent) erwarten für die zweite Jahreshälfte steigende Umsätze. Nur 7 Prozent der Anbieter von Informationstechnik, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik gehen von einem Umsatzrückgang aus. Das zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage des Digitalverbands Bitkom. Der Bitkom-Index steigt um 5 Punkte auf 76. Das ist der zweithöchste Wert seit der erstmaligen Erhebung 2001.


Je nach Segment ist die Zuversicht unterschiedlich groß. Besonders optimistisch sind die Anbieter von IT-Dienstleistungen, die zu 86 Prozent von steigenden Umsätzen ausgehen. Im Segment Software sind es 83 Prozent, in der Kommunikationstechnik 78 Prozent und bei Herstellern von IT-Hardware 68 Prozent. Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung ist der Personalbedarf groß. Zwei Drittel der ITK-Unternehmen (65 Prozent) wollen in diesem Jahr zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Von einem Personalabbau gehen dagegen lediglich 7 Prozent der Unternehmen aus.

Die ITK-Unternehmen sehen die Fachkräftesituation mit Abstand als größtes Hindernis für die eigene Geschäftsentwicklung. Sieben von zehn (71 Prozent) sehen darin einen behindernden oder sehr behindernden Einflussfaktor. Nach einer Bitkom-Studie gibt es branchenübergreifend derzeit 51.000 unbesetzte Stellen für IT-Fachkräfte. Nach der Fachkräftesituation sind die politischen Rahmenbedingungen eine weitere Herausforderung. Jedes vierte ITK-Unternehmen (26 Prozent) sieht darin ein Hemmnis. Kaum eine Rolle spielen dagegen Finanzierungsbedinungen, die nur von 7 Prozent der Unternehmen als hinderlich angesehen werden.


Hinweis zur Methodik: Die Angaben basieren auf der halbjährlich durchgeführten Konjunkturumfrage „Bitkom-Branchenbarometer“. Dabei befragt Bitkom Research regelmäßig ITK-Unternehmen zur Marktentwicklung und ausgewählten Branchenthemen.


Die vollständige Presseinformation des Bitkom finden Sie hier.


Kontakt:
Dr. Axel Pols, a.pols[at]bitkom-research.de

 

App

App

App