Fussball EM 2016: Jeder Sechste nimmt an Online...

07.06.2016 - Fussball EM 2016: Jeder Sechste nimmt an Online-Tippspiel teil

  • 18 Prozent der Internetnutzer wollen an Gewinnspielen im Web teilnehmen
  • Private Tippspiele im Kreis von Freunden oder Kollegen am beliebtesten

Berlin, 7. Juni 2016

Ob private Tipprunde oder Live-Wetten bei professionellen Anbietern: Bei der Fußball Europameisterschaft in Frankreich wollen 18 Prozent der Internetnutzer ihr Glück bei Online-Tippspielen oder Online-Wetten versuchen. Zum Vergleich: Bei der Fußball-WM im Jahr 2014 waren es nur 6 Prozent. Das hat eine repräsentative Befragung von Bitkom Research ergeben. Unterschiede gibt es bei den Geschlechtern: 22 Prozent der Männer, aber nur 15 Prozent der Frauen sagen, ihren Tipp zur EM online abzugeben. Laut Umfrage sind private Tippspiele am beliebtesten. Sechs von zehn EM-Tippern (60 Prozent) geben an, auf kicktipp.de und Co. gegen Bekannte, Kollegen oder die Familie zu spielen. 38 Prozent wollen zur EM an kostenlosen öffentlichen Tippspielen teilnehmen, etwa bei Gewinnspielen von TV- und Radiosendern oder Unternehmen. Bei professionellen, kostenpflichtigen Wettspielen von Anbietern wie Bwin, Tipico oder MyBet will jeder fünfte EM-Tipper (20 Prozent) teilnehmen.


Zur Methodik: Die Angaben basieren auf einer repräsentativen Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 809 Internetnutzer in Deutschland befragt. Die Fragestellung lautete: „Werden Sie zur EM im Internet an Online-Wetten oder Online-Tippspielen teilnehmen?“ und „Welche der folgenden Möglichkeiten werden Sie nutzen, um an EM-Online-Wetten oder Tippspielen teilzunehmen?“


Die vollständige Presseinformation des Bitkom finden Sie hier.


Kontakt:
Katja Hampe, k.hampe[at]bitkom-research.de

 

App

App

App