Was tun bei Handy-Verlust?

05.08.2015 - Was tun bei Handy-Verlust?

  • Fast einem Viertel aller Handy- und Smartphone-Besitzer ist das Gerät schon einmal abhandengekommen
  • Die Ursachen sind Unachtsamkeit oder Diebstahl

Berlin, 5. August 2015

Fast jedem vierten (23 Prozent) Handy- oder Smartphone-Besitzer in Deutschland ist sein Mobilgerät schon einmal ungewollt abhandengekommen. Das hat eine repräsentative Umfrage von Bitkom Research unter 1.007 Personen ab 14 Jahren ergeben. Demnach sind allein in den vergangenen zwölf Monaten rund 4 Millionen Handys gestohlen worden oder verloren gegangen. Die wichtigste Ursache für den Verlust ist Unachtsamkeit: 14 Prozent der Besitzer haben ihr Smartphone oder Handy irgendwo liegengelassen oder ihnen ist das Gerät aus der Tasche gerutscht. Jedem Zehnten (10 Prozent) ist das Smartphone oder Handy gestohlen worden. Weitere 3 Prozent können nicht mehr nachvollziehen, wie das Gerät weggekommen ist.


Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Umfrage von 1.007 Bundesbürgern ab 14 Jahren, darunter 945 Handy- bzw. Smartphone-Besitzer, im Auftrag des Bitkom.


Die vollständige Presseinformation des Bitkom finden Sie hier.


Kontakt:
Katja Hampe, k.hampe[at]bitkom-research.de