Vier von zehn Deutschen würden selbstfahrendes ...

16.09.2015 - Vier von zehn Deutschen würden selbstfahrendes Auto kaufen

  • Fast die Hälfte würde im Autobahnstau die Kontrolle an die Technik abgeben

Berlin, 16. September 2015

Selbstfahrende Autos Rund vier von zehn Deutschen (37 Prozent) sagen heute bereits, sie würden ein selbstfahrendes Auto kaufen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research, die der Digitalverband Bitkom heute auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main präsentiert hat. Befragt wurden 1.010 Bundesbürger ab 18 Jahren, darunter 773 Autofahrer. Dabei erklären 30 Prozent der Befragten, dass sie ein selbstfahrendes Auto nur kaufen würden, wenn dieses etwa genauso viel kostet wie ein herkömmliches Auto. 7 Prozent würden deutlich mehr zahlen als für ein herkömmliches Auto. 41 Prozent der Befragten sprechen sich zudem dafür aus, dass selbstfahrende Autos in Deutschland bald zugelassen werden. Fast drei Viertel der Autofahrer (73 Prozent) wären grundsätzlich bereit, dem Auto in bestimmten Situationen die Kontrolle zu überlassen. Dabei ist die Bereitschaft in relativ ungefährlichen Momenten erwartungsgemäß am größten. 63 Prozent können sich vorstellen, ihr Auto automatisch in die Parklücke manövrieren zu lassen. 45 Prozent würden gerne im Autobahnstau auf Autopilot schalten. Immerhin 15 Prozent würde sogar im fließenden Verkehr auf der Autobahn und 9 Prozent im Stadtverkehr die Kontrolle an die Technik abgeben. 7 Prozent können sich das uneingeschränkt, also während der gesamten Fahrt auf allen Straßen, vorstellen.

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1010 Personen ab 18 Jahren befragt, darunter 773 Autofahrer. Die Umfrage ist repräsentativ.


Die vollständige Presseinformation des Bitkom finden Sie hier.


Kontakt:
Katja Hampe, k.hampe[at]bitkom-research.de

 

App

App

App

 

 


Bitkom-Präsentation: Zukunft der Mobilität