Hightech-Anbieter erwarten starkes Jahresendges...

27.11.2015 - Hightech-Anbieter erwarten starkes Jahresendgeschäft

  • Blitzumfrage zum ersten Adventswochenende: Zwei Drittel der Unternehmen berichten von steigenden Umsätzen

Berlin, 27. November 2015

Im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft rechnet die große Mehrheit der Anbieter von Hightech-Produkten mit besseren Geschäften. Zwei Drittel der Unternehmen (65 Prozent) geben an, dass sich das Jahresendgeschäft aktuell besser entwickelt als im Vorjahr. Fast ein Drittel (31 Prozent) spricht von Umsätzen auf Vorjahresniveau, gerade einmal 4 Prozent der Unternehmen berichtet von rückläufigen Geschäften. Das hat eine Blitzumfrage von Bitkom Research zum ersten Adventswochenende ergeben. Damit ist die Stimmung unter den Hightech-Anbietern noch optimistischer als im Vorjahr: Damals hatten zum ersten Adventswochenende 61 Prozent von besseren Geschäften gesprochen, 29 Prozent von gleichbleibenden und 10 Prozent von rückläufigen.

Nach einer aktuellen Verbraucherbefragung im Auftrag des Bitkom planen 72 Prozent der Bundesbürger in der Weihnachtszeit die Anschaffung von Geräten aus den Bereichen Computer, Mobilkommunikation und Unterhaltungselektronik. Fast jeder dritte Bundesbürger (30 Prozent) möchte demnach zum Fest einen Tablet Computer verschenken oder sich anschaffen, fast genauso viele (28 Prozent) ein Handy oder Smartphone. Weitere beliebte Produkte sind Fitnesstracker, Spielekonsolen sowie Smartwatches.


Die vollständige Presseinformation des Bitkom finden Sie hier.


Kontakt:
Katja Hampe, k.hampe[at]bitkom-research.de