Bitkom Research Berichte

Bitkom Research Marktberichte

 

Bitte wählen Sie einen Bericht aus, um nähere Informationen zu erhalten.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
1 - 30 von 42 Ergebnissen

Kaum ein Internetnutzer kommt noch an sozialen Netzwerken oder Kurznachrichten-Diensten vorbei. Jeweils 9 von 10 Internetnutzern verwenden Social-Media- oder Social-Messaging-Dienste. Wer dies nicht tut, muss geradezu aufpassen, dass er in seinem sozialen Umfeld up-to-date bleibt. Denn für mehr als jeden Dritten Social-Media-Nutzer ist die Organisation des Privatlebens ein zentraler Nutzungsgrund. Doch neben dem Privatleben ist Social Media auch noch für weitere Lebensbereiche ein zentraler Informationskanal, wie unser Studienbericht „Social Media & Social Messaging 2018“ zeigt. 

0,00 € *

Im Digital Office wandern Papierberge in die Cloud, die digitale Signatur ersetzt das Fax und Video-Meetings ermöglichen persönliche Gespräche trotz großer räumlicher Distanz. Doch ist das digitale Büro Traum oder Realität in den Unternehmen? Und was hat sich seit 2016 getan? Um diese Fragen beantworten zu können, hat der Digitalverband Bitkom die Studie Digital Office Index aus dem Jahr 2016 erneut durchgeführt und mehr als 1.100 Unternehmen aller Branchen mit mehr als 20 Mitarbeitern befragt.

 

 

 

0,00 € *

Bitkom Research hat für den Swico House View 2018 aktuelle Tech Trends mit Blick auf die Marktchancen in der Schweiz analysiert. Die Untersuchung basiert auf Desk Research und Expertenbefragungen.

0,00 € *

Automatisierung und digitale Vernetzung sind zwei Megatrends in der Mobilität des 21. Jahrhunderts. Noch stehen wir am Anfang dieser Epoche, doch die ersten Vorreiter sind bereits auf der Straße und zeigen, dass selbstfahrende Autos längst keine Science-Fiction mehr sind. Dass in Zukunft Roboter das Steuer gänzlich übernehmen werden, ist nach Ansicht von Experten ausgemachte Sache. Auch die Bevölkerung glaubt mehrheitlich an den digitalen Chauffeur, wie die im Auftrag des VdTÜV erstellte Mobility Studie 2018 zeigt.

0,00 € *

Der »Etengo-Freelancer-Index (EFX)« untersucht die Bedeutung und den Einsatz freiberuflicher IT-Spezialisten auf der Grundlage repräsentativer Unternehmensbefragungen und ist als Langzeitanalyse angelegt. Die Basis- und Folgestudien (Etengo-Freelancer-Index I-IV) haben gezeigt, dass IT-Freelancer für deutsche Unternehmen unentbehrlich sind. Die nun vorliegende vierte Folgemessung bestätigt diesen Trend und bescheinigt IT-Freelancern außerdem eine steigende Nachfrage im Rahmen von Big-Data-Projekten.

0,00 € *

Virenscanner und Firewall reichen nicht mehr aus, um Unternehmen im digitalen Raum zu schützen. Doch wie vorausschauend handeln Unternehmen beim Thema IT-Security? Wie werden Angriffe verhindert, Attacken erkannt und wie wird im Angriffsfall angemessen reagiert? Bitkom Research und das IT-Sicherheitsunternehmen F-Secure haben gemeinsam den Live Security Index entwickelt und mit mehr als 750 IT-Sicherheitsverantwortlichen einen „IT-Security-Check“ durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung geben einen Überblick über die aktuelle IT-Sicherheitslage von Unternehmen mit 50 und mehr Mitarbeitern in Deutschland.

0,00 € *

Digitale Medien und Kommunikationstechnologien werden immer nahtloser bei der Interaktion mit dem Kunden entlang des gesamten Customer Lifecycle eingesetzt. Die aus den digitalen Touchpoints gewonnenen Daten können durch Analytics-Technologien und -Verfahren nutzbar gemacht werden – Digital Analytics & Optimization lautet das Stichwort.

0,00 € *

Die Welt des Online-Handels ist groß – und wird immer größer. Rund 98 Prozent der Internetnut­zer sind Online-Käufer. Auf Seiten der Händler sind bereits 70 Prozent der Unternehmen auch oder sogar ausschließlich im E-Commerce aktiv. Mehr als jeder zehnte Händler, der stationär und im Internet verkauft, macht bereits mehr als die Hälfte seines Umsatzes online. Der vorliegende Studienbericht stellt die Ergebnisse mehrerer repräsentativer Befragungen unter Verbrauchern und Händlern zusammen. 

0,00 € *

Die vernetzte Produktion wird für die Industrie immer entscheidender für ihre Wettbewerbsfähigkeit. Allerdings setzt sich die Technologie eher schleppend durch. Zum dritten Mal in Folge hat Bitkom Research im Auftrag von Ernst & Young den Einsatz und die weitere Entwicklung von Industrie 4.0-Anwendungen untersucht.

0,00 € *

Die Studie "Digital Engineering 2017" untersucht, wie innovationsfähig die deutsche Industrie heute ist und was sie tut, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Agilität in der Produktentwicklung ist dabei ein wichtiger Hebel. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Agilität, Digitalisierung und Innovationsfähigkeit Hand in Hand gehen.

0,00 € *

Die digitale Transformation der Wirtschaft ist das beherrschende Thema unserer Zeit. Unternehmen können mit digitalisierten Prozessen ihre Kosten senken und auf der Grundlage digitaler Technologien neue Geschäftsmodelle entwickeln. Gleichzeitig verändert die Digitalisierung die Marktbedingungen zum Teil radikal. 

0,00 € *

Die Digitalisierung ist ein Megatrend. Erfolgreich umsetzende Unternehmen nutzen sie als Wettbewerbsvorteil. Dies gilt insbesondere für Industrie 4.0-Lösungen. Zum dritten Mal in Folge hat Bitkom Research im Auftrag von Ernst & Young den Einsatz und die weitere Entwicklung von Industrie 4.0-Anwendungen untersucht. 

0,00 € *

Im Auftrag der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG hat Bitkom Research zum dritten Mal deutsche Unternehmen zur Nutzung von Datenanalysen befragt. Wie in den Vorjahren werden der aktuelle Stand und die Perspektiven der Nutzung untersucht. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Darstellung der Ergebnisse im Zeitverlauf gelegt. So lassen sich etwa unterschiedliche Entwicklungen je nach Unternehmensgröße und Branche identifizieren.

0,00 € *

Die Studie „Mit Daten Werte schaffen“ wird seit 2015 jährlich von Bitkom Research und KPMG erstellt. Für „Big Data, große Baustelle“, einer Sonderausgabe für öffentliche Verwaltungen, wurden 103 Behörden- und Abteilungsleiter aus Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen mit mindestens 100 Mitarbeitern befragt.

0,00 € *

Der »Etengo-Freelancer-Index (EFX)« untersucht die Bedeutung und den Einsatz freiberuflicher IT-Spezialisten auf der Grundlage repräsentativer Unternehmensbefragungen und ist als Langzeitanalyse angelegt. Die Basisstudie (Etengo-Freelancer-Index I) hat gezeigt, dass IT-Freelancer für deutsche Unternehmen unentbehrlich sind. Mit der nun vorliegenden dritten Folgemessung (Etengo-Freelancer-Index IV) hat sich dies wieder bestätigt.

0,00 € *

Mit der ganzheitlichen Strategie des Enterprise Content Management (ECM) werden alle Dokumente eines Unternehmens verwaltet und organisiert. Durch den Einsatz geeigneter ECM Werkzeuge erhalten Unternehmen zum Beispiel Unterstützung beim effizienten Erfassen, Ablegen und Wiederauffinden von Dokumenten, bei der Abwicklung dokumentenbasierter Prozesse sowie bei der Einhaltung rechtlicher Vorgaben, etwa zur revisionssicheren Archivierung. Damit können ECM-Lösungen einen maßgeblichen Beitrag zur Digitalisierung der Geschäfts- und Arbeitswelt im Sinne des »Digital Office« leisten.

0,00 € *

Vernetzt, dynamisch und disruptiv – das sind die drei Wörter, mit denen sich der Markt für Consumer Technology am besten charakterisieren lässt. Vernetzt, weil es die Online-Geräte sind, die dominieren. Dynamisch, weil kaum eine Branche so schnell die technologischen Trends aufnimmt und in Produkte umsetzt. Disruptiv, weil innerhalb kürzester Zeit erfolgreiche Geräteklassen aus dem Massenmarkt in die Nische gedrängt wurden wie etwa Camcorder, Navigationsgeräte oder MP3-Player. Die vorliegende Studie erläutert ausführlich Trends und Entwicklungen des Gesamtmarktes für Consumer Technology.

0,00 € *

Der Bitkom Start-up Report 2017 zeichnet ein umfassendes Bild der digitalen Gründerlandschaft in Deutschland. Die Studie gibt Einblicke in die Themen Personal, Finanzierung sowie Standort deutscher IT- und Internet-Start-ups und legt im Wahljahr 2017 ein besonderes Augenmerk auf das Thema Start-up Politik.

0,00 € *

Bereits seit 2009 befragt Bitkom Research im Auftrag des Bitkom jährlich Marketing- und Kommunikations-Entscheider der ITK-Branche zum Einsatz von Marketingbudgets und -maßnahmen. Die Studie gibt einen Überblick über das Marketing-Orchester dieser ausgewählten Branche und zeichnet Trends und Entwicklungen im Zeitverlauf.

0,00 € *

Der vorliegende Bericht fasst die zentralen Ergebnisse einer Reihe von Unternehmensbefragungen zusammen, die Bitkom Research seit 2015 zum Thema Digitalisierung bzw. digitale Transformation durchgeführt hat. Darunter sind sowohl Untersuchungen der Gesamtwirtschaft, als auch genauere Analysen der Entwicklung in einzelnen Branchen.

 

 

0,00 € *

Im Zeitalter der digitalen Transformation gewinnt die digitale Souveränität zunehmend an Bedeutung. Die vorliegende Studie analysiert detailliert die notwendigen Kompetenzen und Technologien als Grundvoraussetzung für ein selbstbestimmtes Handeln im digitalen Raum.

0,00 € *

Der „Cloud Monitor 2017“ blickt bereits zum sechsten Mal in Folge auf die Nutzung von Cloud Computing in deutschen Unternehmen. Ergebnis: Die Cloud-Nutzung in der Wirtschaft boomt weiterhin und wird immer mehr zum Standard.

Neben der Nutzung legt der Cloud Monitor 2017 einen neuen Schwerpunkt auf das Thema Cloud-Security. Im Mittelpunkt stehen dabei die von den Unternehmen eingesetzten Cloud-Security-Anwendungen und die Erfahrungen der Unternehmen mit der Datensicherheit in cloudbasierten Diensten und Lösungen – auch im Vergleich zur Datensicherheit in der internen IT-Infrastruktur.

0,00 € *

Der »Etengo-Freelancer-Index (EFX)« untersucht die Bedeutung und den Einsatz freiberuflicher IT-Spezialisten auf der Grundlage repräsentativer Unternehmensbefragungen und ist als Langzeitanalyse angelegt. Die Basis- und Folgestudien (Etengo-Freelancer-Index I+II) haben gezeigt, dass IT-Freelancer für deutsche Unternehmen unentbehrlich sind. Mit der nun vorliegenden zweiten Folgemessung (Etengo-Freelancer-Index III) hat sich dieser Trend bestätigt.

0,00 € *

Bitkom Research hat im Auftrag von Swico, dem Wirtschaftsverband für die digitale Schweiz, eine mehrstufige Analyse zur Identifikation und Bewertung relevanter ITK-Technologietrends durchgeführt. 

0,00 € *

Die Digitale Transformation erfasst derzeit alle Wirtschafts- und Lebensbereiche – vom Handel über den Verkehr und die Gesundheit bis hin zur klassischen Produktion. Dabei bildet die Finanzbranche keine Ausnahme. Bitkom Research führt seit mehreren Jahren regelmäßig repräsentative Bevölkerungsumfragen zum Thema Digital Banking und Nutzungspotential digitaler Finanzprodukte durch. Die Kernergebnisse der letzten Jahre (2014 bis 2016) haben wir in diesem Studienbericht zusammengefasst.

0,00 € *

Kunden ticken im digitalen Zeitalter anders, neue Wettbewerber stellen Märkte mit datengetriebenen Geschäftsmodellen auf den Kopf. Auch deutsche Unternehmen haben das erkannt, wie unsere aktuelle Studie zeigt, die wir im Auftrag von Tata Consultancy Services Deutschland GmbH erstellt haben. Die richtigen Schlüsse daraus zieht jedoch bislang nur jedes zweite Unternehmen: Gerade einmal 50 Prozent haben die Digitalisierung in ihrer Geschäftsstrategie und auch personell verankert.

0,00 € *

Der »Etengo-Freelancer-Index (EFX)« untersucht die Bedeutung und den Einsatz freiberuflicher IT-Spezialisten auf der Grundlage repräsentativer Unternehmensbefragungen und ist als Langzeitanalyse angelegt. Die Basisstudie (Etengo-Freelancer-Index I) hat gezeigt, dass IT-Freelancer für deutsche Unternehmen unentbehrlich sind. Mit der nun vorliegenden ersten Folgemessung (Etengo-Freelancer-Index II) hat sich dieser Trend bestätigt.

0,00 € *

Der Einsatz von Industrie-4.0-Anwendungen ist und bleibt ein zentraler Erfolgsfaktor für das verarbeitende Gewerbe. Zum zweiten Mal in Folge gibt die Studie Aufschluss über den Einsatz von Industrie-4.0-Anwendungen in deutschen Unternehmen, die Entwicklungen in diesem Bereich sowie das Angebot und die Hindernisse der Verbreitung entsprechender Lösungen.

0,00 € *

Die Studie „Mit Daten Werte Schaffen 2016“ liegt nunmehr im zweiten Jahr vor und bietet erneut ein umfassendes Bild der Nutzung von Datenanalysen in deutschen Unternehmen. Wie im Vorjahr werden der aktuelle Stand und die Perspektiven der Nutzung untersucht. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Darstellung der Ergebnisse im Zeitverlauf gelegt. So lassen sich etwa unterschiedliche Entwicklungen je nach Unternehmensgröße und Branche identifizieren.

0,00 € *


Die Studie „Migration von Fach- und Führungskräften nach Deutschland 2016“ liegt mittlerweile zum dritten Mal vor und bietet ein umfassendes Bild von der Rekrutierung ausländischer Fach- und Führungskräfte durch deutsche Unternehmen. Wie in den Vorjahren werden die aktuelle Fachkräftesituation und die verschiedenen Rekrutierungskanäle untersucht.

0,00 € *
* Preise zzgl. MwSt., zzgl. Versand
1 - 30 von 42 Ergebnissen