Studie: Woran scheitern Einstellungen?

Studie: Woran scheitern Einstellungen?

im Auftrag von Personio

Bitkom Research hat im Auftrag von Personio eine umfangreiche Studie zum Thema "Woran scheitern Einstellungen?" durchgeführt. Dabei wurden deutschlandweit 304 Personalverantwortliche in Unternehmen aller Branchen mit einer Größe ab 50 Mitarbeitern repräsentativ befragt.

Die Studie legt offen, dass viele Bewerber aus dem Prozess aussteigen, weil sie inzwischen eine andere Stelle gefunden haben. Unternehmen sollten daher den Zeitfaktor ernst nehmen und den Bewerbungsprozess steuern. Vor allem qualifizierte Fachkräfte haben oft mehrere Optionen, aus denen sie wählen können. Unternehmen, die HR-Software einsetzen, verarbeiten Bewerber effizienter und stellen in absoluten Zahlen am Ende mehr Mitarbeiter ein – teilweise doppelt bzw. dreimal so viel wie solche ohne Software im Einsatz; dabei ist die Größe der Personalabteilung gleich.

Zurück zur Übersicht

Studie downloaden

Dokumenttyp
PDF-Dokument
Seitenzahl
61 Seiten
Autor
Bitkom Research/Personio
Veröffentlicht
Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein